Die Serra de Tramuntana auf Mallorca

Mallorca hat viele Schätze zu bieten und demnach sollte man sich vor einer Reise gut informieren, damit man auch nichts Wichtiges verpasst. Neben den vielen tollen Fincas, in denen man während seines Aufenthaltes wohnen kann, sollte man sich auch seine Umgebung genau anschauen.

Im Norden wird der kalte Wind als tramuntana bezeichnet. Wenn man diesen Begriff in den Mund nimmt, muss man aber auch automatisch an die Lage der Serra de Tramuntana denken. Hierbei handelt es sich um einen 88 km langen Gebirgszug, den man im Nordwesten Mallorcas findet. Das Gestein, das vor allem aus Mergel und Kalk besteht, ist wohl mehr als 200 Millionen Jahre alt und entstand als Sediment auf dem Meeresboden. Hierbei handelt es sich um sterbliche Überreste von vielen Meereslebewesen und dem, was einige Flüsse von anderen Landmassen anspülten. Vor mehr als 20 Millionen Jahren war die afrikanische Kontinentplatte noch stärker nach Norden ausgerichtet und drängte noch mehr gegen Europa. In dieser Zeit wurden die Sedimentschichten gegeneinder gedrückt und verfalteten. Hierbei verkleinerte sich die Inselfläche um mehr als 50%.

Heute kann man in vielen Bereichen noch das beobachten, was vor einer so langen Zeit geschah. Steile Felsstürze gegen Nordwest sind immer noch zu bewundern und außerdem neigen die Hänge gegen Südost. Sie sind wie Wellen, die die Erde von vielen Sehnen ergriffen und aufgetürmt hat. Zur gleichen Zeit begann aber auch die Erosion an den Bergen zu nagen und das Wasser sorgte dafür, dass die Steine Hochtäler bildeten. Mehr als 50 Gipfel erheben sich hier über einer Seehöhe von 1000 Metern. Die Serra de Tramuntana zeigt aber trotzdem ein sehr raues Gesicht, weil sie keinen Vergleich mit den Kalkalpen zu scheuen braucht. Einzelne Formationen würden sogar in den Dolomiten eine besonders gute Figur machen. 2011 wurde die Serra de Tramuntana schließlich in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Diesen Ort sollte man demnach auf keinen Fall auslassen, wenn man die wunderschöne Balearen-Insel besucht. Auf der Homepage www.mallorca-fincavermietung.com kann man sich umschauen, falls man noch kein passendes Hotel oder noch keine geeignete Wohnung gefunden hat. Diese Homepage bietet einem eine besonders schöne Auswahl und zudem sehr gute Preise. Egal zu welcher Jahreszeit, hier wird man auf jeden Fall schnell fündig. Zudem ist die Buchung unglaublich sicher, sodass man keine Angst haben muss, dass man hier abgezockt wird.

Auch interessant...

Trüffel Pralinen selber machen

Diätplan – die besten Tipps und Aufklärung von vielen Mythen

Farben und was sie über einen aussagen

iPhone 7 Plus – Lohnt sich die Investition?

Die schönsten Deko Tipps auf einen Blick