Die besten Tipps für den Autokauf

Veröffentlicht von Admin5Die besten Tipps für den Autokauf

Wer sich ein Auto kaufen möchte, der hat es nie einfach, weil es eine so große Auswahl an Fahrzeugen gibt und man zu Beginn gar nicht weiß wo man anfangen soll zu suchen. Generell ist es so, dass das Traumauto meistens zu teuer ist. Man kann aber auch einen Mercedes G63 AMG mieten, wenn man mal das Vergnügen haben möchte und ein richtig schnelles Auto fahren will. Generell ist es aber auch immer möglich, dass man beim Preis verhandelt, vor allem wenn es ein gebrauchtes Fahrzeug ist. Ein guter Tipp ist, dass man bar zahlen soll, denn dann kann man einen super Barzahler Rabatt verhandeln. Preisnachlässe bis zu 10% sind hier keine Seltenheit und bei Neuwagen kann man sogar bis zu 20% sparen. Auch Kreditkosten können gespart werden. Man sollte das Auto lieber über einen normalen Kredit finanzieren, anstatt eine teure Händlerfinanzierung abzuschließen. Auf diese Weise wird man absolut immer Geld sparen. Zudem sollte man sich auf Jahreswagen spezialisieren und nicht immer ein ganz neues Auto kaufen. Firmen und Autohäuser geben sehr oft nach einem oder 1,5 Jahren ihre Autos zurück und genau solche Jahreswagen sind noch top in Schuss und man kann so viel Geld einsparen. Gratis Zusatzleistungen können immer vereinbart werden und sollten auf jeden Fall angesprochen werden. Generell sollte man seine Begeisterung verbergen, denn dann kann besser verhandelt werden. Am Anfang wird das Fahrzeug stehen, für das man sich interessiert. Anhang der Angaben kann man nur kleine Vergleiche anstellen und oft fehlen auch wichtige Angaben. Es ist auch unbedingt notwendig, dass das Fahrzeug vor Ort besichtigt wird, denn dann fallen einem oft noch Kleinigkeiten auf. Bestimmte Mängel kommen immer mal wieder vor und dann kann wieder neu verhandelt werden. Bei der Besichtigung ist es wichtig, dass man sich die Wartungsunterlagen genau anschaut. Wann und wo wurden die Wartungen durchgeführt und kann der Verkäufer auch noch eine Originalrechnung vorlegen? Zudem sollte man den letzten HU Prüfbericht checken. Je mehr Vorbesitzer das Auto hatte, desto wahrscheinlicher ist es, dass grundlegende Beschädigungen vorhanden sind. Desto schwerer ist es aber auch, dass das Scheckheft gepflegt ist und genau darauf muss unbedingt geachtet werden. Damit man beim Autokauf nichts übersieht, sollte man sich eine Checkliste anschauen und diese nach und nach abarbeiten. Bei der Probefahrt sollte man die Gelegenheit nutzen und das Auto auf Herz und Nieren überprüfen. Nicht zuletzt wird man dann ein Gefühl dafür bekommen, ob man mit dem Auto im Alltag zurechtkommt und ob es alle typischen Anforderungen erfüllt.

Was kann man eigentlich mit CFDs handeln?

Veröffentlicht von Admin6

Wer mit CFDs handeln möchte, sollte sich vorab immer gut informieren und sich auch einen CFD Broker Vergleich anschauen. Nur dann kann man die Risiken minimieren und eine super Ausgangssituation für sich selbst schaffen. Viele fragen sich aber immer noch was man überhaupt mit CFDs handeln kann. Es handelt sich hierbei nicht um Aktien und man sollte sich ordentlich informieren und den Markt kennen, wenn man erfolgreich agieren und handeln möchte.

Im Internet werden Basiswerte für den Handel mit CFDs angeboten und es gibt verschiedene Anlageklasse wie zum Beispiel Rohstoffe, Aktien, Währungen und Indizes. Man kann auch an vielen verschiedenen Märkten teilhaben. Es gibt mehr als 1000 Basiswerte und daher muss man sich auch erst mal einen groben Überblick verschaffen. Man kann mit CFDs alle bekannten und liquiden Basiswerte handeln und oft sogar kommissionsfrei. Lediglich für Aktien fällt fast immer ein gewisser Betrag an. Über die Konditionen sollte man sich vorab immer informieren. Finanzierungskosten fallen dann an, wenn man Overnight Positionen auswählt, die man nur über Nacht hält. Aktienindiz haben ein besonders großes Angebot und so kann man sich zwischen dem Leitindiz aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und den aus Japan, USA und UK entscheiden. Man kann auch den Referenzmarkt auswählen. Rohstoffe und Edelmetalle sind auch sehr beliebt und auch hier bestehen unbegrenzte Möglichkeiten. Im Energiebereich kann man Erdgas und Öl handeln. Aber auch Kakao, Kaffee und Zucker sind ganz einfach möglich. Zu guter Letzt handeln viele mit Gold, Platin, Silber und Palladium. Futures sind Entwicklungen bekannter Indizes aus Europa und der ganzen Welt wie zum Beispiel den USA oder auch Australien. Auch hier kann man super handeln, wenn einen das Thema interessiert. Man hat die Möglichkeit Euro Stoxx Futures verschiedener Sektoren zu handeln. Selbst die Nahrungsbranche und Industriegüter sind hier nicht ausgeschlossen und somit hat man wirklich eine breite Auswahl und eine super Vielfalt. Natürlich sind auch Aktien beliebt und auch hier ist die Auswahl super groß. Basiswerte aus Deutschland, Irland, Finnland und vielen weiteren Ländern sind super für CFDs. Last but not least interessieren sich super viele für Währungen wie Euro, USD, CHF und JPY – hier gibt es ebenfalls viele Möglichkeiten, über die man sich informieren sollte. Man muss dann die Währungen und die Entwicklungen genau im Auge haben und kleinste Veränderungen bemerken und reagieren.

.Lifehacks – so kommt man zu mehr Geld

Veröffentlicht von Admin1.Lifehacks – so kommt man zu mehr Geld

Vom Energieausweis für Haus Eigentümber, über Versicherungen kündigen bis hin das eigene Auto zu verkaufen – Es gibt so viele Möglichkeiten Geld zu sparen, jedoch sind nicht alle wirklich hilfreich. Es gibt so viele einfache Tricks, die einem im Leben gar nicht einschränken und am Ende doch superhilfreich sind. Beim Essen, Kochen und im Alltag sollte man die Anregungen nutzen, um die persönlichen Ausgaben zu senken. Viele stellen sich die Frage wie sie Geld sparen können.

Oft liegt der Grund darin, weil es jeden Monat wirklich eng wird oder aber es geht schlichtweg darum mal ein wenig zu sparen und sich dafür dann etwas Größeres zu leisten. Vielen mangelt es einfach an finanziellen Mitteln, um auf einen Schlag größere Anschaffungen zu tätigen. Sparpläne können hier enorm helfen, denn Sparer zahlen jeden Monat eine relativ überschaubare Summe auf ihren Sparplan und am Ende des Jahres ergibt sich daraus dann eine Summe, die sich sehen lassen kann. Erst einmal sollte man sich aber überlegen, welche Anlageart am sinnvollsten für einen selbst ist. Es gibt viele Sparpläne und Fonds, zwischen denen man sich entscheiden muss. Kleine Sparbeträge haben jedenfalls eine große Wirkung und auf diese Weise kann wirklich jeder Geld sparen.

Viele fordern als monatliche Mindestleistung 25-30 Euro und diese Summe können auch Geringverdiener locker aufbringen. Mittel- langfristige Sparpläne führen immer zu einem hohen Zinseffekt und außerdem erhält man für die bereits verbuchten Zinsen Ausschüttungen. Beim Fondssparen gibt es keine Zinsen, allerdings hat man hier einen anderen Effekt. Hier wird mit einer Rendite gerechnet und damit kann man über die Jahre richtig viel Geld erwirtschaften. Banksparpläne haben eine große Sicherheit und man sollte immer einen verzinsten Banksparplan bevorzugen. Anleger können dann kein Geld verlieren. Es gibt hier eine gesetzliche Einlagensicherung. Zudem weiß man beim Vertragsabschluss welche Zinserträge über die gesamte Laufzeit verzeichnet werden.

Oft gibt es auch Zinsstaffeln und die Zinssätze steigen mit der Zeit an. Attraktive Renditechancen hat man mit einem ETF Sparplan oder einem Fonds. Hier besteht aber ein gewisses Verlustrisiko und mit einem mittel- oder langfristigen Anlagehorizont kann man hier viel Geld machen und das Risiko minimieren. Riester Sparpläne sind eine weitere Möglichkeit, denn hier können Anleger sich zwischen verschiedenen Möglichkeiten entscheiden. Hier handelt es sich außerdem um ein staatlich gefördertes Produkt und man bekommt immer mehr Unterstützung. Wenn man bei seiner Bank Gebühren zahlt, sollte man sich außerdem mal nach einem neuen Girokonto umschauen, denn es gibt inzwischen fast überall kostenlose Girokonten.

Die beliebteste Unterwäsche für Männer

Veröffentlicht von Admin4Die beliebteste Unterwäsche für Männer

Nicht nur Frauen, sondern auch Männer haben mittlerweile eine große Auswahl, wenn es um Unterwäsche geht. Ganz vorne dabei ist Joe Snyder Activewear und Joe Snyder manstore slip – hier gibt es nämlich qualitativ hochwertige Modelle in einem tollen Design. Mann hat inzwischen die Qual der Wahl, wenn es um Unterwäsche geht, allerdings befassen sich nur die wenigsten Männer damit. Beim Kauf sollte aber jeder auf Qualität setzen, da es anders schnell mal zwicken und kratzen wird. Die Zeiten von Feinripp sind auf jeden Fall vorbei, da der Mann von heute eine schickere Unterhose trägt. Unterhemden sind nach wie vor erlaubt, allerdings müssen diese eng anliegen. Bezüglich der beliebtesten Unterwäsche für Herren sollten erst mal die typischen Herren Slips genannt werden, da sich diese aufgrund ihrer Bequemlichkeit sehr großer Beliebtheit erfreuen. Die Popularität nimmt hier jedoch erst mit gehobenem Alter zu, da junge Männer eher auf sportliche Unterwäsche setzen. Herren Pants, die über einen kleinen Beinansatz verfügen, kommen nach wie vor super an. Nicht vergessen werden dürfen aber die Joe Snyder Boxer, die ebenfalls sehr beliebt sind, aber zum Beispiel eher nicht unter Anzügen getragen werden sollten. Sie bieten aber ein sehr angenehmes Tragegefühl und unter Jeans und anderen Alltagshosen stellen sie auch keinProblem dar. Angeboten wird Herrenunterwäsche fast überall und der einfachste Weg ist wohl sie über das Internet zu bestellen. Es ist aber durchaus hilfreich vor einem Kauf die einzelnen Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten gut abzuwägen und sich genau zu überlegen was man eigentlich braucht. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich natürlich Designer Unterhosen der mittleren Preisklasse und die meisten davon können auch durchaus empfohlen werden. Hohe Qualität ist aber super wichtig, da man ansonsten nicht lange Spaß am Tragen haben wird. Oft zahlt man aber auch nur für den Markennamen, weshalb man immer am eigenen Leib testen sollte, ob sich das Material wirklich gut anfühlt. Bei Joe Snyder Underwear ist das Tragegefühl zum Beispiel super und auch die Preise sind angemessen. Viele wollen sich aber einfach nur mit Luxus Modemarken schmücken und achten dabei gar nicht auf die Stoffe. Denn auch hier gibt es eine riesengroße Auswahl und jeder hat ein anderes Befinden. Neben einer guten Qualität sollte man auch darauf achten, dass das jeweilige Modell zu einem passt. Nicht jedem steht zum Beispiel eine Boxer oder ein Slip.

Trüffel Pralinen selber machen

Veröffentlicht von Admin1Trüffel Pralinen selber machen

Pralinen sind eine besonders edle Form von verarbeiteter Schokolade. Mit erlesenen, hochwertigen Zutaten sind sie besonders luxuriöse Süssigkeiten, die nicht alltäglich konsumiert werden und sich daher für besondere Anlässe anbieten. Selbstgemachte Pralinen sind nicht nur eigene Kreationen feiner Handarbeit, sie eignen sich auch sehr gut als Geschenk, um Freunde und Familie zu überraschen. Die Herstellung von Pralinen ist kein schwieriger Prozess, doch sie erfordert Zeit. Die selbstgemachten Pralinen unterscheiden sich oft ein wenig in der Form und sind nicht alle gleichmässig, doch sie schmecken deswegen nicht weniger gut. Mit den richtigen Rezepten und hochwertigen Zutaten kreiert man nicht nur eigene Kunstwerke, man kann auch immer wieder experimentieren und die Pralinen anders verzieren. Wer Pralinen selber machen will, sollte dabei einige Dinge beachten, damit diese besonders gut gelingen. Zum einen sollten die Zutaten natürlich frisch sein. Zudem sollte man sich genügend Zeit nehmen, denn die einzelnen Schritte innerhalb der Herstellung erfordern, dass die Masse auch wirklich fest ist. Schliesslich ist die Raumtemperatur von besonderer Wichtigkeit. Diese sollte nicht mehr als 20°C betragen, weil die Pralinenmasse andernfalls nicht genügend fest werden kann. Im Folgenden findet sich eine Anleitung für die besonders edlen Trüffe Pralinen, mit der Pralinen selbst machen nicht nur einfach ist, sondern auch richtig Spaß macht. 

Zutaten für Trüffelmasse
300 g Edelbitterschokolade
100 g Schlagsahne
1Packung Puderzucker 
Die Menge reicht für etwa 40 Pralinen.

Zubereitung
180 g Schokolade grob hacken und in eine Schüssel geben. Schlagsahne aufkochen und heiß über die Schokolade gießen. Solange glattrühren, bis die Schokolade geschmolzen und alle Bestandteile aufgelöst sind. 
Die Trüffelmasse 30 Minuten kühl stellen. 
Mit einem Teelöffel gleichmäßige Portionen der Trüffelmasse nehmen und mit den Händen zu Trüffes formen. Die Trüffes können zu Kugeln oder zu ursprünglichen Trüffeln geformt werden. 
Die gerollten Trüffes vorsichtig auf ausgelegtes Backpapier legen.
Die restliche Edelbitterschokolade auf etwa 40°C erhitzen. Ein wenig flüssige Schokolade auf die Hand geben und jeden Trüffe so lange darin bewegen, bis die ganze Oberfläche mit einer dünnen Schicht Schokolade bedeckt ist. Die Trüffes erstarren lassen. Sobald die Schicht ausgetrocknet ist, den Vorgang bei jedem Trüffe noch einige Male wiederholen, bis er mit mehreren Schichten Schokolade ummantelt ist und die nötige Festigkeit hat. 
Die Kugeln nun erneut in Schokolade rollen und danach gleich in eine Schüssel mit Puderzucker geben. Die Trüffes so lange darin drehen, bis sie vollständig mit Puderzucker bedeckt sind. 
Die Trüffes trocknen und abkühlen lassen. 
Die Trüffe Pralinen gut verpacken und in einer Dose kühl aufbewahren. Die Pralinen zum Verschenken in kleine Plastiksäckchen füllen und mit einer Schlaufe verzieren. Die Trüffe sollten innerhalb von wenigen Tagen verzehrt werden. 

Tipp: Die Trüffelmasse kann auch am Vortag hergestellt werden, um über Nacht auszuhärten. In diesem Fall die Masse mit Frischhaltefolie abdecken, damit sie nicht antrocknet.

Die schönsten Deko Tipps auf einen Blick

Veröffentlicht von Admin2Die schönsten Deko Tipps auf einen Blick

Der Sommer ist bald wieder vorbei, allerdings muss man nicht traurig sein, denn auch der Herbst hat viele tolle Seiten und bringt Veränderung mit sich. Wenn es um die Wohnungseinrichtung geht, dann kann man sich in diesem Jahr super austoben und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit LED Lichtschläuchen und dimmbaren LED Lichtern kann man die eigenen vier Wände zu einem gemütlichen Ort der Entspannung machen. Der Herbst bringt immer viel Gemütlichkeit mit sich und die Natur stellt uns einige Schätze zur Verfügung.

Das Laub färbt sich bunt und die Kastanien fallen von den Bäumen. Leider fallen auch die Temperaturen, allerdings sollte einen das gar nicht weiter stören. Wenn es kälter wird, ist es höchste Zeit die eigenen vier Wände zu verändern und neue Dekoideen umzusetzen. Man kann sich vom langen und schönen Sommer verabschieden und sich auf kuschelige Abende zuhause freuen. Was ist schon schöner, als ein Herbstspazierganz mit Gummistiefeln, die die kalten Füße schützen und warm halten. Ganz egal ob Grün oder Herbsttrend 2017 – Deko bietet für absolut jeden Geschmack viele Möglichkeiten und man kann sein Zuhause komplett verändern. Damit der Abschied vom Sommer einfacher fällt, sollte man sich mit vielen kuscheligen Wolldecken und Plaids ausstatten. Zudem sorgen gemütliche Kissen und Vorhänge dafür, dass man eine angenehme Stimmung kreiert. Es gibt super viele Möglichkeiten , die Wohnung passend zum Herbst zu dekorieren. Ein großes Thema ist hier immer die Natur, denn man kann auch einfach auf einem herbstlichen Waldspaziergang Kastanien und Co. Sammeln und daraus dann eine schöne Herbstdeko kreieren. Bunde Herbststäuße sehen immer besonders schön aus. Man kann zum Beispiel lila Erika verwenden und zudem purpurfarbene Blüten. Diese Farben gehören zum Herbst einfach dazu, genauso wie Kastanienmännchen. Passende Accessoires findet man in jedem Dekoladen. Kerzen und Tannen sollten hier nie fehlen. Ohne Deko wird ein Zuhause nie so gemütlich sein und man kann sich demnach auch nicht so geborgen fühlen. Neben Kerzen sollte man versuchen dimmbare LEDs in den Raum zu kreieren, damit man die Lichtverhältnisse gut anpassen kann. Deko mit Waldtieren und ein gemütliches Feuer am Kamin sorgen außerdem bei regnerischem Wetter für ein behagliches Gefühl. Da sollte der Abschied vom Sommer also wirklich nicht schwer fallen. Ziemlich beliebt ist in diesen Tagen auch der Ethnotrend, der ebenfalls super zum Herbst passt. Man findet hier besonders viele Ideen in den vielen Möbel- und Einrichtungsshops. Bunte Farben und geometrische Muster passen einfach immer und bringen ein bisschen Exotik in das eigene Zuhause. Die Farben harmonieren perfekt mit den Trendfarben des Herbstes und somit wird sich ein sehr harmonisches Bild ergeben.

iPhone 7 Plus – Lohnt sich die Investition?

Veröffentlicht von Admin5iPhone 7 Plus – Lohnt sich die Investition?

Apple und sein neues iPhone 7 Plus liegen jetzt schon total im Trend, weil die Kamera für wirklich großes Aufsehen gesorgt hat. Natürlich muss man hier auch etwas tiefer in die Tasche greifen, weshalb man sich vorher gut überlegen sollte, ob sich diese Investition wirklich auszahlt. Generell sollte man sich aber erst mal eine iPhone 7 Plus Hülle zulegen, weil das Handy ansonsten ziemlich schnell den ersten Kratzer haben wird, wenn es zu Boden fällt.

Apple hat seine neuen Spitzen Smartphones erst vor einigen Monaten vorgestellt und die beiden Modelle sehen zwar sehr ähnlich aus wie die alten iPhone 6s, allerdings hat sich auf den zweiten Blick vieles getan. Die Stärken des neuen iPhone 7 und iPhone 7 Plus liegen vor allem darin, dass das Smartphone nun wasserdicht ist. Zudem hat sich die Kamera stark verbessert, da man mit dem Plus auch Bilder in Tiefenunschärfe schießen kann, was man normal eher von Digitalkameras kannte. Auch die Akkulaufzeit wurde bei beiden Modellen verbessert, sodass man nun ein paar Stunden länger surfen kann ohne das Handy anzuschließen. Das kleinste Modell wurde mit 32 GB Speicher ausgestattet und somit wurden die 16GB Handys komplett abgeschafft. Eine Neuerung, an die sich erst mal viele Menschen gewöhnen mussten ist, dass es nun keinen Klinkenstecker mehr gibt. Die Kopfhörer, die dabei sind, verfügen nun über einen Lightning Anschluss und demnach kann man nicht mehr Laden und gleichzeitig Musik hören. Wenn man ältere Kopfhörer hat, muss man den Adapter nehmen, der ebenfalls mit im Lieferumfang enthalten ist. Preislich gesehen kostet das neue iPhone genauso viel wie das iPhone 6s. Bei der besten Variante, nämlich 256 GB Speicher, muss man 979 Euro in die Hand nehmen. Wer das iPhone 7 Plus möchte, der muss ganz tief in die Tasche greifen, weil dieses bis zu 1119 Euro kostet. Die Frage, ob man wirklich ein iPhone 7 Plus braucht, muss sich jeder selbst beantworten. Hobbyfotografen, die bessere Bilder bei schlechtem Licht sehr schätzen, können vermutlich davon profitieren. Auch der optische Zoom ist ein dicker Pluspunkt. Wer großen Wert auf Performance legt, kommt am iPhone 7 plus einfach nicht vorbei. Wer einen kleineren Bildschirm bevorzugt und wem Bilder nicht ganz so wichtig sind, der sollte sich für das normale Modell entscheiden und kann dann auch gleich ein wenig Geld sparen.

Farben und was sie über einen aussagen

Veröffentlicht von Admin3Farben und was sie über einen aussagen

In diesem Sommer sind vor allem Gelbtöne, lange Röcke und New Era Caps gehyped. Die Mode verändert sich in jedem Jahr und deshalb sollte man sich auch für diesen Sommer anständig ausstatten, um voll im Trend zu sein. Das Wichtigste dabei sind die Farben, die immer gut zueinander passen und miteinander harmonieren sollte.

Über die Bevorzugung bestimmter Farben kann man außerdem auch Rückschlüsse auf den Charakter ziehen und deshalb sollte man seine Lieblingsfarbe immer mit Bedacht auswählen und schauen, was man seinem Gegenüber damit sagen oder wie man sich selbst ausdrücken will. Von generellen Klassifizierungen sollte man sich aber abwenden, weil eine Farbe auch den Ausdruck der aktuellen Gefühlslage widerspiegeln kann. Blau steht generell für Sicherheit, Ruhe und Vertrautheit. Wer blaue Kleidung bevorzugt strebt in der Regel nach Ruhe, Treue, Ausgeglichenheit und Beständigkeit. Bei hellblauen Klamotten kommt die Herzlichkeit und Jugendlichkeit besonders heraus und Leute, die eher extravagant sind, mögen starkes Mittel- oder Royalblau. Wer Blau nicht so mag, dem fehlt eventuell die innere Ruhe. Grün steht für Zuverlässigkeit, soziale Kompetenz und Bescheidenheit. Wer eher seinen zarten Anteil zum Ausdruck bringen möchte, sollte ein Apfelgrünes Kleidungsstück tragen, weil man mit dieser Farbe Milde ausdrücken kann. Smaragdgrün symbolisiert vor allem Autorität und Macht. Gelb ist die Farbe 2017 und demnach muss sich jeder mit dieser Farbe auseinandersetzen und sollte auch zumindest Accessoires im Kleiderschrank haben. Gelb steht zudem für Aufgeschlossenheit, Humor und Temperament. Wer gerne ein knalliges Sonnengelb trägt, der wirkt leicht und fein. Maisgelb bedeutet, dass man eine glückliche Seele ist und ein sehr heiteres und strahlendes Wesen hat. Rot steht vor allem für Kraft und Dominanz sowie Selbstbewusstsein. Es kann aber auch eine Signalwirkung haben und dient der Verführung und Leidenschaft. Rote Lippen und Fingernägel werden oft als Waffe der Frau bezeichnet, allerdings kann Rot auf andere auch schnell geschmacklos und ordinär wirken. Männer, die Rot tragen, haben meistens eine erfüllte Erotik. Orange drückt die pure Lebensfreude auf und steht für Warmherzigkeit und viel Wärme. Oft haben Menschen, die genau diese Farbe vermeiden und gar nicht in ihrem Schrank haben, Probleme sich kreativ zu entfalten. Lila ist die Farbe der Egoisten, allerdings wirken sie auch vllt. einfach nur so, weil sie immer alles hinterfragen und sehr ernst wirken. Wer Braun mag, der ist meistens bodenständig und natürlich sowie anspruchslos. Dunkle Brauntöne können aber auch geheimnisvoll wirken.

Die Serra de Tramuntana auf Mallorca

Veröffentlicht von Admin6Die Serra de Tramuntana auf Mallorca

Mallorca hat viele Schätze zu bieten und demnach sollte man sich vor einer Reise gut informieren, damit man auch nichts Wichtiges verpasst. Neben den vielen tollen Fincas, in denen man während seines Aufenthaltes wohnen kann, sollte man sich auch seine Umgebung genau anschauen.

Im Norden wird der kalte Wind als tramuntana bezeichnet. Wenn man diesen Begriff in den Mund nimmt, muss man aber auch automatisch an die Lage der Serra de Tramuntana denken. Hierbei handelt es sich um einen 88 km langen Gebirgszug, den man im Nordwesten Mallorcas findet. Das Gestein, das vor allem aus Mergel und Kalk besteht, ist wohl mehr als 200 Millionen Jahre alt und entstand als Sediment auf dem Meeresboden. Hierbei handelt es sich um sterbliche Überreste von vielen Meereslebewesen und dem, was einige Flüsse von anderen Landmassen anspülten. Vor mehr als 20 Millionen Jahren war die afrikanische Kontinentplatte noch stärker nach Norden ausgerichtet und drängte noch mehr gegen Europa. In dieser Zeit wurden die Sedimentschichten gegeneinder gedrückt und verfalteten. Hierbei verkleinerte sich die Inselfläche um mehr als 50%.

Heute kann man in vielen Bereichen noch das beobachten, was vor einer so langen Zeit geschah. Steile Felsstürze gegen Nordwest sind immer noch zu bewundern und außerdem neigen die Hänge gegen Südost. Sie sind wie Wellen, die die Erde von vielen Sehnen ergriffen und aufgetürmt hat. Zur gleichen Zeit begann aber auch die Erosion an den Bergen zu nagen und das Wasser sorgte dafür, dass die Steine Hochtäler bildeten. Mehr als 50 Gipfel erheben sich hier über einer Seehöhe von 1000 Metern. Die Serra de Tramuntana zeigt aber trotzdem ein sehr raues Gesicht, weil sie keinen Vergleich mit den Kalkalpen zu scheuen braucht. Einzelne Formationen würden sogar in den Dolomiten eine besonders gute Figur machen. 2011 wurde die Serra de Tramuntana schließlich in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Diesen Ort sollte man demnach auf keinen Fall auslassen, wenn man die wunderschöne Balearen-Insel besucht. Auf der Homepage www.mallorca-fincavermietung.com kann man sich umschauen, falls man noch kein passendes Hotel oder noch keine geeignete Wohnung gefunden hat. Diese Homepage bietet einem eine besonders schöne Auswahl und zudem sehr gute Preise. Egal zu welcher Jahreszeit, hier wird man auf jeden Fall schnell fündig. Zudem ist die Buchung unglaublich sicher, sodass man keine Angst haben muss, dass man hier abgezockt wird.